Skip Navigation
Alles auf dem neuesten Stand

In den vergangenen Jahren hat thyssenkrupp Steel Europe hohe Investitionen getätigt und seine Produktionsanlagen technologisch weiterentwickelt.

Als weltweit führender Anbieter von Qualitätsflachstahl unterzieht thyssenkrupp Steel Europe seine Produktionsanlagen einer regelmäßigen Runderneuerung. Die Investitionen finden in allen Prozessstufen der Stahlerzeugung und Stahlverarbeitung statt. Sie stellen kontinuierlich die Qualität und eine langfristige umweltbewusste und effiziente Produktion sicher.

Rund 800 Mio. Euro setzte der Duisburger Stahlkonzern allein in den vergangenen Jahren für die Erneuerung verschiedener an der Werkstoffherstellung beteiligter Aggregate ein – angefangen von der Möllervorbereitung über die Stahlerzeugung bis hin zu den zahlreichen Walz- und Veredelungsanlagen. Bleche lassen sich nun mit engeren Toleranzen und weiteren Grenzabmessungen sowie einer noch präziseren Oberflächenbeschaffenheit fertigen.

Mit der Modernisierung der Produktionsbetriebe können aktuelle und künftige Bedürfnisse der Kunden besser und zuverlässiger erfüllt werden. Neu entwickelte und höherfeste Stahlgüten und Werkstofflösungen sind vor allem in der Automobilbranche, dem Maschinen- und Anlagenbau sowie der Hausgeräteindustrie gefragt. Ebenso setzen der Energiesektor und die Verpackungswirtschaft auf innovative und anspruchsvolle Anwendungen. Nicht zuletzt sichert thyssenkrupp Steel Europe dank seines vielschichtigen Kundenstamms mit seinen Investitionen die Zukunftsfähigkeit des Industriestandorts Deutschlands.

Weitere spannende Themen

nach oben