Skip Navigation
Die Winkelmann-Group ist eines der führenden Unternehmen in der Metallumformung

Die Winkelmann-Group ist eines der führenden Unternehmen in der Metallumformung. Langfristig denken und handeln sowie stets innovativ und flexibel zu sein, geht bei dem Familienbetrieb Hand in Hand.

Kaffee- und Milchkannen, Kehrschaufeln und Eimer – damit fing Ende des 19. Jahrhunderts alles an. In Ahlen in Westfalen gründeten die Handwerksmeister Heinrich Winkelmann und Caspar Pannhoff 1898 einen Betrieb für Gebrauchs- und Landwirtschaftsgüter. Der Bergbau boomte, zog Menschen und weitere Unternehmen an, womit auch der Bedarf an Waren für den täglichen Bedarf wuchs. Als Pannhoff das Unternehmen verließ, führte die Familie Winkelmann den Betrieb alleine weiter und mittlerweile in der vierten Generation.

Facts

  • 1898

    gegründet in Ahlen

  • 560 Mio. Euro

    Jahresumsatz

  • 4.000

    Mitarbeiter

Winkelmann hat sich über die Jahrzehnte zu einem Spezialisten in der Metallverarbeitung entwickelt und sukzessive sein Portfolio vergrößert. Heute umfasst die Winkelmann-Group 23 Tochterfirmen und gliedert sich in die Geschäftsbereiche Automobil, Heizung + Wasser, Flowforming sowie Stahlhandel. Letzterer ist heute noch in der Hauptverwaltung in Ahlen ansässig. Von hier wird der Stahleinkauf für die gesamte Winkelmann-Group getätigt, die aktuell in zwölf Ländern vertreten ist (z. B. in Polen, Österreich, China, der Türkei). Die Winkelmann Metal Solutions GmbH (zertifiziert nach ISO 9001), handelt nicht nur für den Eigenbedarf der Gruppe, sondern bietet seine Expertise in Stahlbeschaffung und Distribution auch externen Firmen an.

Mit weltweit rund 4.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 560 Mio. Euro jährlich zählt die Winkelmann-Group zu den großen mittelständischen Unternehmen. Trotz der vielen ausländischen Produktionsstätten stellt Winkelmann aus jeder Produktgruppe mindestens einen Artikel am westfälischen Stammsitz her.

nach oben