Skip Navigation
Türkei

Sind Sie reif für einen Urlaub in der Türkei?

Frage 1
Hauptstadt der Türkei
Frage 1 von 10
Wie heißt die Hauptstadt der Türkei?
Antworten
Frage 1 von 10
Antalya
Ankara
Istanbul
Zur Frage
Richtig
Stimmt! Mit ca. 4,5 Mio. Einwohnern ist sie die zweitgrößte Stadt des Landes und seit 1923 Hauptstadt der Türkei.
Leider falsch
Falsch. Man könnte die Stadt an der türkischen Riviera höchstens als Urlaubshaupstadt bezeichnen. Rund 10 Millionen Touristen landen hier jährlich.
Stimmt! Mit ca. 4,5 Mio. Einwohnern ist sie die zweitgrößte Stadt des Landes und seit 1923 Hauptstadt der Türkei.
Nein. Die Metropole ist mit rund 14. Mio. Einwohnern zwar mit Abstand die größte in der Türkei, aber nicht ihre Hauptstadt.
Zur nächsten Frage
Frage 2
Jahr 2023
Frage 2 von 10
Welche Bedeutung hat das Jahr 2023 für die Türkei?
Antworten
Frage 2 von 10
Die Republik wird 100 Jahre alt.
Die Türkei ist Ausrichter der ersten kleinasiatischen Festspiele.
Für dieses Jahr wird ein schweres Erdbeben im Raum Istanbul vorausgesagt.
Zur Frage
Richtig
Korrekt. Am 29. Oktober 1923 rief Mustafa Kemal Pascha die türkische Republik aus.
Leider falsch
Korrekt. Am 29. Oktober 1923 rief Mustafa Kemal Pascha die türkische Republik aus.
Nein, auch wenn es vielleicht gar nicht so abwegig kling ist diese Antwort falsch.
Das ist nicht richtig. Obwohl die Seismologen mit einem starken Beben in den nächsten 30 Jahren rechnen, lässt sich der Zeitpunkt leider nicht voraussagen.
Zur nächsten Frage
Frage 3
Mahl mit türkischen Freunden
Frage 3 von 10
Nach einem ausgedehnten Mahl mit türkischen Freunden und Bekannten, bringt der Kellner die Rechnung. Wie wird in der Türkei bezahlt?
Antworten
Frage 3 von 10
Jeder zahlt getrennt und nur das, was er gegessen und getrunken hat.
Alle werfen zusammen, jeder rundet auf und der Rest ist Trinkgeld.
Es gehört zum guten Ton, dass der Tischälteste die Rechnung übernimmt.
Zur Frage
Richtig
Richtig. Der Kellner bringt meistens eine kleine Box an den Tisch, in die jeder seinen Anteil legt.
Leider falsch
Nein, das ist nicht üblich und hat den Anschein, man wolle mit den anderen am Tisch nichts zu tun haben.
Richtig. Der Kellner bringt meistens eine kleine Box an den Tisch, in die jeder seinen Anteil legt.
Natürlich nicht! Der Respekt mag ihm gebühren, doch den sollte man sich ohnehin gegenseitig erweisen und nicht mit dem Bezahlen der Rechnung erkaufen müssen.
Zur nächsten Frage
Frage 4
Lokum
Frage 4 von 10
Was ist Lokum?
Antworten
Frage 4 von 10
Eine süße Köstlichkeit
Eine Begrüßungsfloskel unter deutsch-türkischen Jugendlichen
Türkische Bezeichnung für ein kleines Lokal in der unmittelbaren Nachbarschaft.
Zur Frage
Richtig
Stimmt. Zucker wird mit Stärke zu einem Sirup verkocht, dem Zutaten, wie Pistazien oder Nüsse beigemischt werden. In Würfel geschnitten und verziert wird die zähflüssige Masse als Nachtisch verzehrt.
Leider falsch
Stimmt. Zucker wird mit Stärke zu einem Sirup verkocht, dem Zutaten, wie Pistazien oder Nüsse beigemischt werden. In Würfel geschnitten und verziert wird die zähflüssige Masse als Nachtisch verzehrt.
Nein. Obwohl sich die Jugendsprache permanent verändert, hat sich der Begriff für eine Süßigkeit noch nicht als Begrüßungsfloskel etabliert.
Falsch. Zur Eckkneipe oder dem Bierlokal würde man auf Türkisch „birahane“ sagen.
Zur nächsten Frage
Frage 5
ayri-ayri
Frage 5 von 10
Wann sagt man in der Türkei „ayri-ayri“?
Antworten
Frage 5 von 10
Wenn man als türkischer Straßenhändler den Vorbeigehenden ein Ayran verkaufen möchte.
Wenn man eine der unzähligen Straßenkatzen in Istanbul anlocken und streicheln möchte.
Wenn man im Restaurant lieber getrennt bezahlen möchte.
Zur Frage
Richtig
Richtig. Obwohl es in der Türkei nicht üblich ist getrennt zu bezahlen, kann man darauf bestehen, indem man zum Kellner „ayri-ayri“ (dt. „getrennt-getrennt“) sagt.)
Leider falsch
Nein. Die Straßenhändler verkaufen gekochten oder gegrillten Mais, frisch gebackene Sesamkringel, Kastanien und vieles mehr. Wenn sie überhaupt etwas rufen, dann sicher nicht „ayri-ayri“.
Leider falsch. Das Anlocken von Katzen funktioniert in der Türkei wie überall sonst auf der Welt. Straßenkatzen sind jedoch entweder recht scheu oder sie liegen faul im Schatten und lassen sich nicht von den Menschen stören.
Richtig. Obwohl es in der Türkei nicht üblich ist getrennt zu bezahlen, kann man darauf bestehen, indem man zum Kellner „ayri-ayri“ (dt. „getrennt-getrennt“) sagt.)
Zur nächsten Frage
Frage 6
Mustafa Kemal
Frage 6 von 10
Mustafa Kemal ist der Gründer der türkischen Republik und wird als Staatsgründer auch nach 100 Jahren im ganzen Land verehrt. Was bedeutet sein Ehrenname Atatürk?
Antworten
Frage 6 von 10
Herrscher der Türken
Glücksstern der Türken
Vater der Türken
Zur Frage
Richtig
Richtig. Der Beiname wurde Mustafa Kemal 1934 vom türkischen Parlament verliehen. Niemand sonst darf diesen Ehrentitel tragen.
Leider falsch
Das stimmt leider nicht und ist auch zu martialisch für den hochgeschätzten und bewunderten Landesherrn.
Nein. Zwar neigt die türkische Sprache durchaus zum Poetischen, der Verehrung eines Staatsmannes ist dies jedoch nicht angemessen.
Richtig. Der Beiname wurde Mustafa Kemal 1934 vom türkischen Parlament verliehen. Niemand sonst darf diesen Ehrentitel tragen.
Zur nächsten Frage
Frage 7
Abschied
Frage 7 von 10
Was sagt man in der Türkei üblicherweise zum Abschied?
Antworten
Frage 7 von 10
Güle güle
Allaha ismarladik
Salem aleikum
Zur Frage
Richtig
Korrekt! Diesen Abschiedsgruß sagt derjenige, der sich zuerst von einer Person verabschiedet. Diese entgegnet darauf dann als Gegengruß „Güle güle.“
Leider falsch
Das stimmt nicht ganz. „Güle güle“ sagt man erst, wenn sich ein anderer zuvor von einem verabschiedet hat.
Korrekt! Diesen Abschiedsgruß sagt derjenige, der sich zuerst von einer Person verabschiedet. Diese entgegnet darauf dann als Gegengruß „Güle güle.“
Nein. Hierbei handelt es sich um einen Willkommensgruß arabischer Herkunft, der nur von strenggläubigen Muslimen verwendet wird.
Zur nächsten Frage
Frage 8
Autos
Frage 8 von 10
Etwa 18 Millionen Fahrzeuge bewegen sich auf türkischen Straßen, davon sind mehr als die Hälfte Pkw. Wie finanzieren die meisten Türken ein neues Auto?
Antworten
Frage 8 von 10
Man nimmt einen Kredit auf oder schließt einen Leasingvertrag ab.
Man zahlt bar.
Man leiht sich Geld von Verwandten und Bekannten
Zur Frage
Richtig
Stimmt. Nur Bares ist Wahres. 56 Prozent der Autokäufer legten die Kaufsumme für ihren Wagen bar auf den Tisch.
Leider falsch
Nein. Auf Pump kauft sich nur rund ein Drittel der Türken ein Auto.
Stimmt. Nur Bares ist Wahres. 56 Prozent der Autokäufer legten die Kaufsumme für ihren Wagen bar auf den Tisch.
Nein, nur acht Prozent können auf so großzügige Freunde oder Familienmitglieder zurückgreifen.
Zur nächsten Frage
Frage 9
Fußball-Liga
Frage 9 von 10
Wie heißt die erste Fußball-Liga in der Türkei?
Antworten
Frage 9 von 10
Süper Lig
Top Lig
1. Lig
Zur Frage
Richtig
Richtig. 18 Mannschaften spielen in der Süper Lig um die Meisterschaft. Rekordmeister der Türkei ist Galatsaray Istanbul mit 20 gewonnenen Titeln.
Leider falsch
Richtig. 18 Mannschaften spielen in der Süper Lig um die Meisterschaft. Rekordmeister der Türkei ist Galatsaray Istanbul mit 20 gewonnenen Titeln.
Nein. Zwar ist die erste Liga im türkischen Fußball durchaus eine Top-Liga, so heißen tut sie aber nicht.
Leider falsch. Die „TFF 1. Lig“ ist in der Türkei nur die zweithöchste Spielklasse.
Zur nächsten Frage
Frage 10
Glasauge
Frage 10 von 10
Das blaue Glasauge ist ein Symbol, das man überall in der Türkei entdecken kann. Aus welchem Anlass wird es verschenkt oder aufgehängt?
Antworten
Frage 10 von 10
Um dem Empfänger einen immerwährenden Geldsegen zu wünschen.
Um den Empfänger vor dem bösen Blick zu schützen.
Um dem Empfänger ewige Treue und Liebe zu schwören.
Zur Frage
Richtig
Stimmt. Ein alter Aberglaube besagt, dass vor allem Menschen mit blauen Augen den bösen oder neidischen Blick besitzen. Als Gegenmittel soll darum ebenfalls ein blaues Auge – das Nazar-Amulett – helfen.
Leider falsch
Nein. Mit dem Wunsch nach einem Lottogewinn oder einer großen Erbschaft hat das Symbol nichts zu tun.
Stimmt. Ein alter Aberglaube besagt, dass vor allem Menschen mit blauen Augen den bösen oder neidischen Blick besitzen. Als Gegenmittel soll darum ebenfalls ein blaues Auge – das Nazar-Amulett – helfen.
Eine sehr romantische Vorstellung, aber die Antwort ist leider falsch.
Zum Ergebnis
Ihr Ergebnis
Punkte
Leben Sie auf einem Einsiedlerhof? Oder auf dem Mond? Oder gar beides?
Sie scheinen weder viele Berührungspunkte mit türkischstämmigen Mitbürgern zu haben, noch sich besonders für das Land zu interessieren. Bevor Sie in die Türkei in den Urlaub fahren, ist bei Ihnen auf jeden Fall noch reichlich Lernbedarf vorhanden. Machen Sie das Quiz doch noch mal!
Nicht schlecht. Sie wollen mehr über das Land wissen als seinen aktuellen Wechselkurs.
Ihre Kenntnisse sind gut, aber noch ausbaufähig. Vielleicht sollten Sie auch den Rest Ihres Türkei-Reiseführers mal lesen und nicht nur die Restaurant-Tipps. Oder Sie beantworten unsere Fragen ein zweites Mal...
Tebrikler! Wir gratulieren und verleihen Ihnen hiermit den Halbmond mit Stern! Sie scheinen ein Urlauber zu sein, der sich für das Land interessiert, in das er reist und haben sich bei Ihrem nächsten Aufenthalt dort natürlich einen Raki verdient.
Sind Sie reif für einen Urlaub in der Türkei? Mehr erfahren
Nochmal spielen

Ihre Meinung ist gefragt!

Wie hat Ihnen das Quiz gefallen? Haben Sie Themenwünsche für das nächste Quiz? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns über Ihre Anregungen.

Kontakt aufnehmen

Weitere interessante Informationen

nach oben