Skip Navigation

Gestatten, Sieron mein Name!

Ingenieure im Fokus — lernen Sie, stellvertretend für die vielen engagierten Spezialisten im Stahlbereich von thyssenkrupp Sebastian Sieron kennen, der an der Entwicklung von nicht kornorientiertem Elektroband forscht und damit E-Motoren schneller macht.

Engineering bei thyssenkrupp: Menschen mit Erfindergeist Technologiebericht

Menschen mit Erfindergeist

engineering.tomorrow.together: So bringt thyssenkrupp sein Markenversprechen auf den Punkt. Was „engineering“ für uns und unsere Kundschaft bedeutet, wird am besten an der Arbeit unserer Ingenieure deutlich.

Geballte Effizienz auf 0,18 Millimeter Technologiebericht

Geballte Effizienz auf 0,18 Millimeter

Den Jahresverbrauch von halb Dänemark – so viel Strom müssen allein Europas Transformatoren bis 2020 einsparen. Dafür wird hochleistungsfähiges, kornorientiertes Elektroband benötigt.

Elektromobilität nimmt Fahrt auf Technologiebericht

Elektromobilität nimmt Fahrt auf

Neue Elektrobandsorten machen es möglich: Das Drehmoment des E-Motors wird erhöht, und eine veränderte Rotorwelle verringert das Gewicht des gesamten Rotors.

Wer Wind nutzt, wird Strom ernten Zukunftsimpuls

Wer Wind nutzt, wird Strom ernten

Innovative Stahlprodukte wie nicht kornorientiertes Elektroband machen Windanlagen effizienter – und schonen die natürlichen Ressourcen.

Die grünen Seiten von Stahl Praxiseinblick

Die grünen Seiten von Stahl

Windkraft, Leichtbau, E-Mobility: Drei Beispiele, die die Energieeffizienz und Nachhaltigkeit von Stahl-Produkten deutlich machen.

Großer Test in Australien Zukunftsimpuls

Großer Test in Australien

Bei der World Solar Challenge schicken thyssenkrupp und die Hochschule Bochum den „SunRiser“ ins Rennen.

Sonnenanbeter im Windkanal Zukunftsimpuls

Sonnenanbeter im Windkanal

Wenn der thyssenkrupp SunRiser bei der Wolrd Solar Challenge an den Start geht, hat er zahlreiche Tests erfolgreich durchlaufen – sogar im Windkanal!

Megacities: Der Verkehr soll nach oben Zukunftsimpuls

Megacities: Der Verkehr soll nach oben

In den nächsten 15 Jahren werden zwei Drittel der Weltbevölkerung in Metropolregionen leben. Stadtentwickler müssen dafür die entsprechende Infrastruktur schaffen – InnoCity kann eine Lösung sein.

InCar® plus – mehr als gute Ideen Expertenwissen

InCar® plus – mehr als gute Ideen

Mit InCar® plus hat thyssenkrupp sein umfassendes Entwicklungsprojekt für Innovationen im Automobilbau noch weiter ausgebaut – und bündelt das Know-how aus drei Geschäftsbereichen. Axel Grüneklee ist als Gesamtleiter für die Koordination aller Einzelprojekte und Mitarbeiter verantwortlich.

„Wir können dem Kunden das Passende bieten“ Expertenwissen

„Wir können dem Kunden das Passende bieten“

InCar® plus ist ein zukunftsgerichtetes Rundumpaket für die Automobilindustrie.

Für das Auto der Zukunft Zukunftsimpuls

Für das Auto der Zukunft

thyssenkrupp präsentiert mit dem Entwicklungsprojekt InCar® plus mehr als 40 neue Entwicklungen für Antrieb, Fahrwerk & Lenkung und Karosserie.

Das volle Programm Praxiseinblick

Das volle Programm

2015 – es ist Zeit für Neues: Neue Optik, neues Design, neue Struktur. thyssenkrupp Steel Europe hat sein Lieferprgramm grundlegend überarbeitet und neu gestaltet.

Jörg Paffrath Expertenwissen

Neue Produkte: Wir machen es möglich

Sales Industry ist als Komplettanbieter der ideale Werkstoffpartner für Flachstahl. Kundenanforderungen unterschiedlichster Art werden hier schnell und auf den Punkt umgesetzt. Jörg Paffrath erklärt, warum das so ist und was getan wird, damit dies in Zukunft so bleibt.

nach oben