Skip Navigation

Fachpresse, 18.12.2014, 13:02

Schillernder Blickfang: PLADUR Relief iceCrystal bringt funkelnde Effekte auf Oberflächen

BAU 2015 - iceCrystal
Schillernde Effekte mit Oberflächen aus PLADUR Relief iceCrystal.

Es gibt nur eine Chance für den ersten Eindruck: Wer sich interessant und ungewöhnlich präsentieren will, muss sich von der Masse abheben. Zunehmend gilt dies auch für den modernen Geschoss- und Industriebau: die Ansprüche an Individualität, Ästhetik und Funktionalität steigen. Die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten der PLADUR-Produktfamilie bieten hier alle Chancen. Zu sehen ist das auch auf der BAU-Messe in München vom 19. bis 24. Januar 2015.

Ein von ThyssenKrupp Steel Europe entwickelter Werkstoff fällt besonders ins Auge: PLADUR Relief iceCrystal schillert und glitzert: je nach Lichteinfall und Blickwinkel variiert die Anmutung. Möglich gemacht wird dies durch spezielle Lacke sowie Applikationstechniken beim Auftragen der Schichten auf Stahlband. Das Basissubstrat ist ZM EcoProtect. „Unser Produkt hat sich schnell am Markt bewährt“, so der Leiter Vertrieb Color / Hausgeräte von ThyssenKrupp Steel Europe, Axel Pohl. „PLADUR Relief iceCrystal kommt gut an, auch bei den Herstellern für Stahldachpfannen. Die Oberfläche ist patenrechtlich geschützt und ermöglicht Architekten und Bauherren ein Alleinstellungsmerkmal“. So wurde der Neubau eines modernen Küchen- und Wohnstudios in Niederbayern komplett mit Sandwichpanelen aus PLADUR Relief iceCrystal verkleidet. Der Firmensitz von „Schiermeier wohnen und leben“ präsentiert sich dem Besucher seit Mai 2014 mit markanter Präsenz in dunkelbrauner, mikrolinierter iceCrystal-Optik.

PLADUR Relief-Oberflächen werden im Coil Coating-Verfahren hergestellt. Der Stahl wird zunächst mit einer Zink-, Zink-Aluminium oder Zink-Magnesiumschicht dauerhaft gegen Korrosion geschützt. Beim anschließenden Coil Coating, werden auf das Stahlband in mehreren Durchgängen Drucklack und farbiger Effektlack aufgetragen. Wie alle anderen Sorten der PLADUR-Produktfamilie sind auch die iceCrystal-Varianten umweltschonend produziert. Sie zeichnen sich durch Korrosionsbeständigkeit, Langlebigkeit, und Wirtschaftlichkeit aus und sind vielfältig in Form und Gestaltung. Vorgestellt wird das Konzept auf dem Gemeinschaftsstand mit dem Stahl-Informations-Zentrum, Stand 303, Halle B2.

nach oben