Skip Navigation

Fachpresse, 25.10.2016, 12:00

Euroblech 2016: thyssenkrupp stellt neue Vielfalt bei den Dualphasenstählen für den Automobilbau vor. Neue Güten mit erhöhter Bruchdehnung und Streckgrenze sparen Gewicht und sorgen für mehr Sicherheit im Fahrzeug

Einsatzmöglichkeiten in der Fahrzeugkarosserie für Dualphasenstähle von thyssenkrupp. Das Angebot ist aktuelle um neue Güten mit erweiterten Streckgrenzen und erhöhter Bruchdehnung erweitert worden.

Die Stahlindustrie bietet als Innovations- und Werkstoffpartner eine Vielzahl an Lösungen für ein sich rasant wandelndes industrielles Umfeld an. Schlüsselbranchen wie die Automobilindustrie sind enormem Veränderungsdruck ausgesetzt – ein Paradigmenwechsel deutet sich an, autonomes Fahren und Elektrifizierung sind hier zentrale Stichworte. Umso wichtiger ist es, die Kunden mit passgenauen und bezahlbaren Werkstofflösungen für verschiedenste Anwendungsfälle zu unterstützen. Beim Fahrzeugbau wird auch in Zukunft wirtschaftlicher Leichtbau aus Stahl gerade im Volumenmarkt eine dominante Rolle spielen. thyssenkrupp bietet hier nun ein noch breiteres Portfolio an: Der Duisburger Werkstoffspezialist erweitert das Segment kaltgewalzter Dualphasenstähle um neue Güten.

Neue Güten mit erhöhten Streckgrenzen und erhöhter Bruchdehnung

thyssenkrupp erweitert das Portfolio der Dualphasenstähle in den 500er bis 1200er Festigkeitsklassen um Sorten mit erhöhter Streckgrenze oder erhöhter Bruchdehnung. Erhöhte Streckgrenzen sind beispielweise in crashrelevanten Fahrzeugregionen von großer Bedeutung. Bietet der Stahl einen verbesserten Deformationswiderstand durch eine Anhebung der Streckgrenze, kann die Sicherheit im Fahrzeug durch einen optimierten Einsatz solcher Höchstleistungswerkstoffe signifikant erhöht werden. Benötigt der Kunde höhere Umformreserven, können Güten mit einer verbesserten Bruchdehnung zum Einsatz kommen. Zielsetzung im jeden Fall: Gewichtsreduzierungen im Karosseriebereich durch die verbesserten Eigenschaften zu erreichen.

Rundum-Service für die Kunden

thyssenkrupp versteht sich als Entwicklungs- und Werkstoffpartner seiner Kunden. Dazu gehört es, gemeinsam mit dem Kunden zu analysieren, welches die jeweils beste Lösung für seine Anwendung ist. Von der Beratung über Workshops und Schulungen bis hin zum Engineering-Support und Verarbeitungsunterstützung vor Ort reicht das Dienstleistungsangebot der Duisburger Stahlspezialisten. Oberste Priorität hat dabei, den Kunden im komplexer werdenden Wettbewerb durch einen optimalen Werkstoffeinsatz Vorteile zu verschaffen.

Zum digitalen Euroblech-Messeauftritt von thyssenkrupp:
https://www.thyssenkrupp-steel.com/de/euroblech/ueberblick/

nach oben