Skip Navigation

Tagespresse, 08.05.2017, 13:49

Wasser-Rohrbruch wirkt sich auf Tor 6 aus: Stahlsparte von thyssenkrupp empfiehlt andere Zufahrt zum Werkgelände in Duisburg-Beeck

Wegen eines Schadens an einer Wasserleitung musste die Hoffsche Straße in Duisburg-Beeck gesperrt werden. Derzeit laufen die Reparaturarbeiten an der unterspülten Fahrbahn. Dies wirkt sich auch auf das Tor 6 von thyssenkrupp Steel Europe aus.

Alle Lkw- und Pkw-Verkehre, die aus östlicher Richtung das Werk über die Abfahrt Duisburg-Beeck erreichen wollen, sollen gemäß der ausgeschilderten Umleitung fahren:

• Abfahrt Du-Beeck – bis zur Kreuzung Alsumer / Stepelsche Str.

• Links abbiegen –> Stepelsche Str.

• Rechts abbiegen –> Ahrstr.

• Rechts abbiegen –> Haus-Knipp Str. diese bis zum Ende – dann wieder rechts auf die Hoffsche Str. –

• Werkszufahrt Tor 6 links abbiegen.

Alternativ kann der Schwerlastverkehr, der auf der A 42 in Beeck abfahren will, auch auf der A 42 bleiben und in Duisburg-Baerl (Ausfahrt 3) abfahren. In der Gegenrichtung zur A 42 Richtung Dortmund wieder auffahren und diese in Beeckerwerth (Ausfahrt 4) verlassen.

Die Störung wird voraussichtlich bis Anfang kommender Woche andauern.

nach oben