Skip Navigation

Tagespresse, 15.12.2017, 11:18

Bäume machen Wünsche wahr – thyssenkrupp-Mitarbeiter sammeln für sozial benachteiligte Kinder

"Wunschbaumaktion" 2017
Auch die Kleinsten spenden gerne mit: Martha Aumann (6 Jahre) macht mit. An sechs Orten auf dem Werkgelände stehen die Boxen bereit für Spenden, die notleidenden Kindern in Duisburg zu Gute kommen.

Wunschzettel, die in Erfüllung gehen, der Esstisch reich gedeckt: Für so manches Kind ist das nicht selbstverständlich. Mitten unter uns in Duisburg leben Kinder unterhalb der Armutsgrenze. Mitunter fehlt es an kindgerechter Grundversorgung mit regelmäßigen Mahlzeiten, Hilfe bei den Hausaufgaben oder auch menschlicher Nähe. Für solche Kinder in Not engagieren sich thyssenkrupp-Mitarbeiter mit der „Wunschbaumaktion“. Dafür stehen auf dem Werkgelände im Bildungszentrum und in der Hauptverwaltung Briefkästen für die Spendenbeträge bereit. Die Bezahlung kann ebenfalls über die hausinterne „GastroCard“ in den Kantinen erfolgen.

Der Spendenbetrag kommt wieder dem Verein „Immersatt“ zu Gute, der jede Woche 800 benachteiligte Kinder und Jugendliche an insgesamt 33 Schulen mit Frühstückstüten versorgt. Außerdem betreut der Verein in zwei Einrichtungen insgesamt 86 Schüler im Alter von sechs bis zwölf Jahren nach dem Unterricht. Die Kinder bekommen Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, eine Nachmittagsbeschäftigung wie Musik oder Sport – und vor allem eine Gemeinschaft.

Insgesamt knapp 27.000 Euro haben die Stahlsparte von thyssenkrupp und ihre Mitarbeiter in den vergangenen sechs Jahren gespendet, um eine kindgerechte Grundversorgung mit regelmäßigen Mahlzeiten zu gewährleisten. „Wir wollen Stadt und Region in Duisburg ein guter Nachbar sein. Chancengleichheit ist uns ein besonderes Anliegen, zu dem wir herzlich gerne etwas beitragen“, sagt Thomas Schlenz, Personalvorstand der thyssenkrupp Steel Europe AG.

Spenden kann jeder. Mit einer Spende von 2,50 EUR beispielsweise kann Immersatt fünf Kindern ein Frühstück packen.

Immersatt Kinder- und Jugendtisch e. V.
Spendenkonto Sparkasse Duisburg
IBAN DE74 3505 0000 0200 0895 48

Ansprechpartner:
thyssenkrupp Steel Europe AG
Erik Walner
Leiter Media Relations
T: +49 203 52 - 45130
erik.walner@thyssenkrupp.com
www.thyssenkrupp-steel.com

Company blog: https://engineered.thyssenkrupp.com

nach oben