Skip Navigation

Datenschutzerklärung

Die Inhalte der Packaging Steel App werden zentral durch die thyssenkrupp Rasselstein GmbH bereitgestellt, so dass Benutzer unverbindliche Informationen über das Produktsortiment der thyssenkrupp Rasselstein GmbH erhalten können. Der Umgang mit personenbezogenen Daten der Seitenbesucher folgt den strengen Maßgaben der EU-Datenschutzgrundverordnung.

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer App ist uns ein besonderes Anliegen. Deshalb informieren wir Sie gerne nachfolgend über die Erhebung personenbezogener Daten.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle

thyssenkrupp Rasselstein GmbH
Koblenzer Straße 141
56626 Andernach

Bei datenschutzrechtlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter:

thyssenkrupp Rasselstein GmbH
- Datenschutzbeauftragter -
Koblenzer Straße 141
56626 Andernach
E-Mail: [email protected]

2. Welche Daten werden verarbeitet?

Sie können die App der thyssenkrupp Rasselstein GmbH grundsätzlich anonym besuchen, d.h. ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. In diesem Fall werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.

Sollten Sie sich registrieren, speichern wir Ihre Kontaktdaten (Vorname, Nachname, Firma, Position / Funktion und E-Mail), um Ihnen ein Zurücksetzen des Passworts, die Speicherung Ihrer persönlichen Filterung des Lieferprogramms, eine Individualisierung des Dashboards und eine direkte Kontaktmöglichkeit zu Ihrem persönlichen Kundenberater in Vertrieb und Technischer Kundenberatung zu ermöglichen.

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten Ihre Daten um Sie bestmöglich zu informieren. Rechtsgrundlage ist (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DS-GVO) zur Erfüllung vertraglicher Pflichten.

4. Cookies

Um eine fehlerfreie Nutzung der App zu gewährleisten kommen technisch notwendige Session Cookies zum Einsatz. Session-Cookies sind kleine Informationseinheiten, die im Arbeitsspeicher des Gerätes des Besuchers während der Dauer der Nutzung der App gespeichert werden. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie die Sitzung beenden.

5. Google Analytics App Tracking

Diese App benutzt Google Analytics App Tracking, einen Analysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics App Tracking verwendet sog. "IDs", Kennungen, die auf Ihrem Gerät generiert und gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der App durch Sie ermöglichen. Die durch die ID erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser App werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da in unserer App die IP-Anonymisierung aktiviert ist, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um Reports über die Nutzungsaktivitäten innerhalb der App zusammenzustellen. Die im Rahmen von Google Analytics App Tracking von Ihrem Endgerät übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

6. Verwendung von OneSignal für Push Notification

Die App benutzt einen Dienst, bereitgestellt von OneSignal, um Push Notifications (Benachrichtigungen) an Android- und iOS-Geräte zu versenden, um Sie mit Ihrer Zustimmung über Neuigkeiten zu informieren. Durch die Nutzung der Android- und iOS-App sowie der Zustimmung zum Erhalt von Push Notifications werden bestimmte Informationen an OneSignal weitergegeben. Die Datenschutzrichtlinien von OneSignal finden Sie hier: https://onesignal.com/privacy_policy.

Die Datenerhebung im Zusammenhang mit OneSignal können sie widerrufen, indem sie die Berechtigung für Push Notification auf ihrem iOS- oder Android-Gerät entziehen, die App löschen oder über das Kontaktformular von OneSignal.

7. Wie lange werden meine Daten aufbewahrt?

Ihre persönlichen Daten werden solange aufbewahrt, wie es für die unter Ziffer 3 genannten Zwecke erforderlich ist.

8. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, sowie das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18. Ferner besteht ein Widerrufsrecht nach Art. 7 Abs. 3 DS-GVO sowie - sofern die Datenverarbeitung auf einer allgemeinen Interessenabwägung beruht - ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO.

Selbstverständlich teilen wir Ihnen auf Anforderung schriftlich mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Zudem können Sie Ihre erteilte Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten jederzeit durch eine kurze Nachricht an [email protected] für die Zukunft widerrufen.

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde zu datenschutzrechtlichen Sachverhalten an den unter Ziffer 1 genannten Datenschutzbeauftragten zu wenden.

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO i. V. m. § 19 BDSG). Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Rheinland-Pfalz
Hintere Bleiche 34
55116 Mainz

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e) DS-GVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

nach oben