Skip Navigation

Mediathek

Filter

  • Wolfgang Brands, Berufsausbilder Metalltechnik bei thyssenkrupp Steel, erklärt Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD), wie die Auszubildenden mittels Augmented Reality anhand einer 3D-Darstellung am iPad lernen, wie ein Getriebe konstruiert ist und wie man es auseinander nimmt.

  • Von den Mitarbeitern von thyssenkrupp Steel will Hubertus Heil (SPD) wissen, wie sie den digitalen Wandel sehen und was sie sich von der Politik erhoffen.

  • Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) besucht mit Oliver Burkhardt, Personalvorstand thyssenkrupp AG, (2.v.l.) und Andreas Goss, CEO thyssenkrupp Steel, (2.v.r.) die Ausbildung von thyssenkrupp Steel in Duisburg.

  • Auszeichnung des Wissensmanagements bei thyssenkrupp Steel: Ute John (l.), Präsidentin der Gesellschaft für Wissensmanagement e.V., gratuliert der Wissensmanagementexpertin Stephanie Winter, thyssenkrupp Steel.

  • thyssenkrupp Steel meint es ernst mit dem Wissensmanagement in seiner Organisation: Wissen wird von einer Generation an die nächste weitergegeben.

  • Neuer Pfannenofen im Duisburger Stahlwerk: 80 Millionen-Investition in Qualität und Technologie.

  • Die Initiative Carbon2Chem soll den Beweis erbringen, dass sich CO2 als Rohstoff nutzen lässt. Im einzigartigen Technikum auf dem Gelände von thyssenkrupp Steel in Duisburg beginnt die Forschung in der Praxis.

  • Torprojekt: Hier verbinden sich Logistik und IT zu einem umfassenden digitalen Management.

  • Das Torprojekt ist ein Meilenstein zu einem umfassenden digitalen Management.

  • Das Torprojekt ist ein Meilenstein zu einem umfassenden digitalen Management.

  • Die Tore 6 und 7 wurden in den letzten drei Jahren komplett neugestaltet. Dazu gehört auch ein neuer Leitstand zum Management und zur Kontrolle der Wiegeprozesse.

  • Sichtbares Zeichen der Modernisierung

Nutzungshinweise

Wir stellen die in unserer Mediathek enthaltenen Bilder gern für die Verwendung im Rahmen tagesaktueller Berichterstattung in der Presse (einschließlich wöchentlich bis monatlich erscheinender Magazine) honorarfrei zur Verfügung. Aufschiebende Bedingung hierfür ist es jedenfalls, dass Sie bei der Verwendung jeweils in unmittelbarer Nähe des verwendeten Bildmaterials auf uns als Quelle in üblicher Weise (© thyssenkrupp Steel Europe) hinweisen. Ist ein abweichender Urheber angegeben, ist dieser zu nennen.

Sie sind zur Bearbeitung von Bildern nur befugt, soweit das für die konkrete Publikation technisch zwingend erforderlich ist (z.B. schwarz-weiß statt farbig bei einer nicht-farbigen Tageszeitung) und/oder soweit Sie lediglich die Größe proportional verändern, ohne das Bild nur auszugsweise zu verwenden, zu strecken, zu stauchen oder sonst zu verändern oder zu verformen.

Jede anderweitige Bearbeitung und Nutzung ist nur nach vorheriger schriftlicher Einwilligung (E-Mail an: [email protected]) zulässig. Wir bitten Sie uns zeitnah nach jeweiliger Veröffentlichung von Printmedien ein kostenloses Belegexemplar zur Verfügung zu stellen, bei Filmen eine digitale Fassung in einem üblicherweise abspielbaren Format auf einem allgemein lesbaren Datenträger. Bei einer Onlineverwendung des Bildmaterials ist uns die genaue URL der entsprechenden Webseite mitzuteilen und Zugang zu dieser Webseite zu verschaffen.

nach oben