Skip Navigation

Für Organisationstalente mit Lust auf Wirtschaft – kaufmännische Ausblidungsberufe bei Steel

kaufmännsche Ausbildungsberufe bei thyssenkrupp Steel

Du interessierst dich für wirtschaftliche Zusammenhänge und für alles, was sich hinter den Kulissen abspielt? Dann ist ein kaufmännischer Beruf das Richtige für dich: Vertrieb, Marketing, Einkauf, Rechnungswesen, Personalwirtschaft oder Produktionssteuerung bieten dir vielseitige Aufgaben.

Und mit den speziellen Fähigkeiten, die du in deinem Ausbildungsberuf erlernst, unterstützt du unsere externen und internen Geschäftsprozesse.

Was du dafür brauchst? Auf jeden Fall Organisationstalent und Verständnis für die verwaltungstechnischen Zusammenhänge, die du in deiner Ausbildung kennenlernst. In mehrwöchigen Unterrichtsblöcken in der Berufsschule und dem werksinternen Unterricht erhältst du theoretische Einblicke, die du dann in Abteilungseinsätzen in die Tat umsetzen kannst.

Allgemeine Kontaktanfrage

Kontakt

thyssenkrupp Steel Europe AG

Kaiser-Wilhelm-Straße 100

47166 Duisburg

Telefon +49 (0)203 52-0

Ausbildungsstart 2021

Unsere aktuellen Ausbildungsanzeigen findest Du in der Stellenbörse.

Aktuelle Ausbildungsstellen

Und das sind unsere kaufmännischen Ausbildungsberufe:

Fachinformatiker/-in - Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Dein Job

Software-Systeme, Programmerstellung, Schnittstellenkonzepte ... Unternehmens- und kundenspezifische Software- und Hardware-Lösungen sind Garant für reibungslose Abläufe in einem modernen Betrieb.

Fachinformatiker/-innen setzen fachspezifische Anforderungen in komplexe Hard- und Softwaresysteme um. Sie analysieren, planen und realisieren informations- und telekommunikationstechnische IT-Systeme.

Sie führen neue und modifizierende Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik ein. Darüber hinaus beraten und schulen sie Anwender.

Typische Einsatzgebiete in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung sind kaufmännische Systeme in den Bereichen Materialwirtschaft, Produktionswirtschaft, Absatzwirtschaft, Vertrieb/Logistik, Rechnungswesen und Personalwirtschaft sowie technische Systeme.

Fachinformatiker/-innen ...

  • konzipieren und realisieren kundenspezifische Software-Anwendungen,
  • testen und dokumentieren Anwendungen,
  • modifizieren bestehende Anwendungen,
  • setzen Methoden der Projektplanung, -durchführung und -kontrolle ein,
  • wenden Software-Entwicklungswerkzeuge an,
  • entwickeln anwendungsgerechte und ergonomische Benutzeroberflächen,
  • beheben Fehler durch den Einsatz von Diagnose- und/oder Expertensystemen,
  • präsentieren Anwendungen,
  • beraten und schulen Anwender.

Deine Ausbildung

Beginn:
1. September

Dauer:
3 Jahre

Vorbildung:
Fachoberschulreife oder höherwertiger Abschluss

Karrierechancen:
Nach der Ausbildung bestehen Aufstiegsmöglichkeiten zum/zur:

  • IT-Spezialisten/IT-Spezialistin
  • IT-Professional
  • Wirtschaftsinformatiker/-in
  • Web-/Medieninformatiker/-in
  • Informatiker/-in

Was bietet der Stahlbereich von thyssenkrupp sonst noch?
Einführungswoche, Gesundheitsförderung, Team-Seminare, Sprachqualifikationen

Die Ausbildungsschwerpunkte

Kernqualifikationen in folgenden Bereichen:

  • Der Betrieb (Struktur und Rechtsform, Arbeits- und Tarifrecht, Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, Umweltschutz)
  • Geschäfts- und Leistungsprozesse
  • Arbeitsorganisation und -techniken
  • Fachenglisch
  • IT-Produkte und Märkte
  • Herstellen und Betreuen von Systemlösungen

Berufsspezifische Fachqualifikationen in folgenden Bereichen:

  • Systementwicklung (Analyse und Design von Software-Systemen, Programmerstellung und -dokumentation, Schnittstellenkonzepte, Testverfahren)
  • Informations- und telekommunikationstechnische Systeme
  • Kundenspezifische Anwendungslösungen
  • Schulung
  • Kaufmännische und technische Systeme

Fachkraft für Lagerlogistik

Dein Job

Stahl ist ein Werkstoff der Zukunft. Und darum ist die Versorgung der Produktion mit Verbrauchsmaterialien und Reserveteilen im Stahlbereich von thyssenkrupp essentiell.

Alles zur richtigen Zeit, am richtigen Ort und in der richtigen Menge bereitstellen – ohne Logistik geht es nicht. Das erfordert Ideen und Tatkraft. Fachkräfte für Lagerlogistik lagern Materialien, Rohstoffe und Reserveteile und bereiten sie für Versand, Verkauf oder Verarbeitung vor. Die Lagerung erfolgt manuell in Regalen, auf Paletten, aber auch in automatischen Hochregalen, am Boden, in Containern oder Fässern.

Fachkräfte für Lagerlogistik wissen genau, was bei der Lagerung leicht verderblicher Waren zu beachten ist, wie zerbrechliche Waren oder Gefahrgüter zu behandeln sind und wie man explosive Stoffe für den Transport vorbereitet. Sie nehmen Ware entgegen, kontrollieren sie und bringen sie z. B. mit dem Gabelstapler an den richtigen Platz. Dank IT-Unterstützung verlieren sie nie die Übersicht. Für ausgehende Waren planen sie Touren, sie erstellen und bearbeiten Begleit- und Versandpapiere, ermitteln Verpackungskosten und stellen Ladeeinheiten zusammen.

Deine Ausbildung

Beginn:
1. September

Dauer:
3 Jahre

Vorbildung:
Fachoberschulreife oder höherwertiger Abschluss

Karrierechancen:

Nach der Ausbildung bestehen Aufstiegsmöglichkeiten zum/zur:

  • Meister/-in
  • Betriebswirt/-in
  • Dipl. Wirtschaftsingenieur/-in

Was bietet der Stahlbereich von thyssenkrupp sonst noch?
Einführungswoche, Arbeitskleidung, arbeitsmedizinische Betreuung, Erste-Hilfe-Lehrgang, Team-Seminare, ECDL (Europäischer Compu-ter-Führerschein), Brennerschein, Stapler- und Kranführerschein, Ladungssicherung

Die Ausbildungsschwerpunkte

  • Mitwirken bei logistischen Planungs- und Organisationsprozessen
  • Annahme von Gütern und Überprüfung von Lieferungen
  • Transport von Gütern zu betrieblichen Bestimmungsorten
  • Korrektes Auspacken, Sortieren und Lagern von Gütern
  • Durchführen von Bestandskontrollen und Bestandspflege
  • Kommissionieren und Verpacken von Gütern und Zusammenstellen zu Ladeeinheiten
  • Gütesicherung
  • Kennzeichnung, Beschriftung und Sicherung von Sendungen nach gesetzlichen Vorgaben
  • Erstellen von Ladelisten/-plänen unter Beachtung der Ladevorschriften
  • Verladung und Verstauung von Sendungen in Transportmitteln anhand der Begleitpapiere
  • Bearbeiten von Versand- und Begleitpapieren
  • Mitwirken bei der Erstellung von Tourenplänen
  • Erstellen von Versandaufzeichnungen
  • Planung, Organisation, Überwachung des Einsatzes von Arbeits- und Fördermitteln

Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Dein Job

Security Basics, Verkehrsdienst, Ausweiswesen, Tordienst, Empfang, Besuchermanagement, Wiegedienst, Sicherheitstechnik. Dies sind alles Bereiche, die der Werkschutz zu bieten hat, damit die Arbeiten auf dem Werk reibungslos laufen.

Beim Werkschutz wird das TEAM groß geschrieben, alle miteinander zum Schutz anderer! Unser Werkschutz ist wie ein Uhrwerk, alle Zahnräder greifen ineinander, damit alles funktioniert. Wir sind der erste Ansprechpartner für alle Personen, die unser Werk betreten möchten und auch die Kontrolle, wenn sie es wieder verlassen. Zudem überwachen wir den ruhenden und fließenden Verkehr auf unserem Werkgelände und sorgen dafür, dass die Regeln der Straßenverkehrsordnung eingehalten werden, weil bei uns Sicherheit an erster Stelle steht. Wir sind rund um die Uhr für Sie bei Diebstahl, kritischen Situationen oder Gefahren da. Wir lösen für Sie vor Ort eventuelle Unklarheiten und handeln stets deeskalierend. Für mehr Sicherheit bei thyssenkrupp zu sorgen, das ist unser Job!

Du hast Interesse am Umgang mit Menschen?

Dir liegt die Sicherheit anderer am Herzen?

Du arbeitest gerne im Team?

Dann werde Teil unseres TEAMS!

Wir sind der Werkschutz.

Deine Ausbildung

Beginn:
1. September

Dauer:
3 Jahre

Vorbildung:
Fachoberschulreife oder höherwertiger Abschluss

Karrierechancen:
Nach der Ausbildung bestehen Aufstiegsmöglichkeiten zum/zur:

  • Meister/-in für Schutz und Sicherheit

Was bietet der Stahlbereich von thyssenkrupp sonst noch?
Einführungswoche, Arbeitskleidung, arbeitsmedizinische Betreuung, Erste-Hilfe-Lehrgang, Team-Seminare

Die Ausbildungsschwerpunkte

  • Sicherstellung des berechtigten Zutritts
  • Überwachung des Werkgeländes
  • Kontrolle von Ausweisen
  • Lieferpapiere bearbeiten sowie Verwiegung von Fahrzeugen
  • Sicherstellung von Gegenständen
  • Verkehrsunfälle absichern und aufnehmen
  • Geschäftsprozesse und Qualitätsmanagement im Einsatzgebiet
  • Planen und organisieren der Arbeit, bewerten von Arbeitsergebnissen
  • Umgang mit Menschen/deeskalierend handeln

Industriekaufmann/-frau

Dein Job

Um mit dem Werkstoff Stahl erfolgreich zu handeln, setzen Unternehmen auf die intelligente Steuerung betriebswirtschaftlicher Prozesse und auf die Entwicklung kundengerechter Lösungen.

Industriekaufleute sind in Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branchen tätig. Ihr kaufmännisch-betriebswirtschaftliches Aufgabenfeld erstreckt sich über alle Funktionen eines Unternehmens. Sie unterstützen sämtliche Prozesse von der Akquise bis zum Kundenservice nach der Auftragsrealisierung.

Die Tätigkeitsfelder von Industriekaufleuten erfordern geschäftsprozessorientiertes Handeln. Industriekaufleute erkennen betriebliche Zusammenhänge und überblicken Arbeitsabläufe, um kundengerechte Problemlösungen und ihre Auswirkungen auf andere Funktionsbereiche beurteilen zu können.

Für die Durchführung der Aufgaben sind ein umfassendes kaufmännisches Grundwissen und die Beherrschung moderner Informations- und Kommunikationstechniken notwendig.

Des Weiteren erforderlich sind betriebswirtschaftliches Denken und Handeln, Kombinationsgeschick, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Flexibilität, Konzentration, Genauigkeit und Verantwortungsbewusstsein sowie mitarbeiter- und kundenorientiertes Verhalten.

Deine Ausbildung

Beginn:
1. September

Dauer:
3 Jahre

Vorbildung:
Fachoberschulreife oder höherwertiger Abschluss

Karrierechancen:
Nach der Ausbildung bestehen Aufstiegsmöglichkeiten zum/zur:

  • Fachwirt/-in
  • Fachkaufmann/-frau, insbesondere für Einkauf/Materialwirtschaft oder Marketing

Was bietet der Stahlbereich von thyssenkrupp sonst noch?
Einführungswoche, Arbeitskleidung, arbeitsmedizinische Betreuung, Erste-Hilfe-Lehrgang, ECDL (Europäischer Computer-Führerschein), Team-Seminare

Die Ausbildungsschwerpunkte

  • Beschaffung und Bevorratung
  • Marketing und Absatz
  • Leistungserstellung
  • Leistungsabrechnung
  • Personal
  • Rechnungswesen und Controlling

Informatikkaufmann/-frau

Dein Job

Netzwerke bestimmen unsere Gesellschaft und unsere Arbeitswelt. Heutzutage ist die Informationstechnik entscheidend für das Funktionieren von Geschäftsprozessen und für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens.

Informatikkaufleute analysieren kaufmännische Geschäftsprozesse im Hinblick auf ihre Optimierung durch informations- und telekommunikationstechnische Systeme. Sie unterstützen die Überführung unternehmens- oder bereichsbezogener Geschäftsprozesse in IT-Lösungen.

Informatikkaufleute kennen die Grundlagen kaufmännischer Geschäftsprozesse und zugleich die Möglichkeiten und Grenzen der IT-Systeme. Sie beraten hinsichtlich der Einsatzmöglichkeiten von Anwendungssystemen und sind Ansprechpartner in den Fachabteilungen und Betrieben für Hersteller und Anbieter. Ihnen obliegt die Koordination und Administration von IT-Systemen bis hin zu Netzwerken. Außerdem betreuen sie Anwender und führen Schulungen durch.

Deine Ausbildung

Beginn:
1. September

Dauer:
3 Jahre

Vorbildung:
Fachoberschulreife oder höherwertiger Abschluss

Karrierechancen:
Nach der Ausbildung bestehen Aufstiegsmöglichkeiten zum/zur:

  • IT-Spezialisten/IT-Spezialistin
  • IT-Professional
  • Wirtschaftsinformatiker/-in
  • Web-/Medieninformatiker/-in
  • Informatiker/-in

Was bietet der Stahlbereich von thyssenkrupp sonst noch?
Einführungswoche, Gesundheitsförderung, Team-Seminare, Sprachqualifikationen

Die Ausbildungsschwerpunkte

Kernqualifikationen in folgenden Bereichen:

  • Der Betrieb (Struktur und Rechtsform, Arbeits- und Tarifrecht, Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, Umweltschutz)
  • Geschäfts- und Leistungsprozesse
  • Arbeitsorganisation und -techniken
  • Fachenglisch
  • IT-Produkte
  • Herstellen und Betreuen von Systemlösungen

Berufsspezifische Fachqualifikationen in folgenden Bereichen:

  • Betriebliche Geschäftsprozesse (Bereiche: Materialwirtschaft, Anlagenwirtschaft, technische Betriebswirtschaft, Absatzwirtschaft, Logistik; Planung, Steuerung und Kontrolle der Leistungserstellung)
  • Rahmenbedingungen für den Einsatz von Informationstechnik (Arbeitsorganisation, Informationsorganisation, Personalwirtschaft, Rechnungswesen und Controlling)
  • Projektplanung und -durchführung
  • Beschaffen und Bereitstellen von Systemen
  • Benutzerberatung und -unterstützung

Kaufmann/-frau für Büromanagement

Dein Job

Koordinieren, verwalten, kommunizieren, organisieren ... Das „Office“ ist die Schaltzentrale, in der alle Fäden eines Betriebes zusammenlaufen und auf die sich alle verlassen.

Kaufleute für Büromanagement werden in nahezu allen Branchen und Wirtschaftszweigen eingesetzt. Sie sind die Experten für alle verwaltenden und organisatorischen Aufgaben. Im Einkauf, Vertrieb, Controlling, dem Rechnungswesen und in den Sekretariaten arbeiten sie mit moderner IT-Unterstützung an der Erstellung von Geschäftsbriefen, Präsentationen und Statistiken, der Beschaffung unserer Materialien, der Organisation von Veranstaltungen und in den unterschiedlichsten Büro- und Geschäftsprozessen.

Kaufleute für Büromanagement gewährleisten mit ihren kaufmännischen Fachkenntnissen stabile und effiziente Abläufe in der Verwaltung. Dabei sind betriebswirtschaftliches Denken und Handeln, Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, mitarbeiter- und kundenorientiertes Verhalten, EDV-Kenntnisse sowie ein gutes sprachliches Ausdrucksvermögen unverzichtbar.

Deine Ausbildung

Beginn:
1. September

Dauer:
3 Jahre

Vorbildung:
Fachoberschulreife oder höherwertiger Abschluss

Karrierechancen:
Nach der Ausbildung bestehen Aufstiegsmöglichkeiten zum/zur:

  • Fachkaufmann/-frau
  • Fachwirt/-in

Was bietet der Stahlbereich von thyssenkrupp sonst noch?
Einführungswoche, Gesundheitsförderung, Team-Seminare, Sprachqualifikationen

Die Ausbildungsschwerpunkte

Büroprozesse:

  • Informationsmanagement
  • Informationsverarbeitung
  • Bürowirtschaftliche Abläufe
  • Koordinations- und Organisationsaufgaben

Geschäftsprozesse:

  • Kundenbeziehungsprozesse
  • Auftragsbearbeitung und Nachbereitung
  • Beschaffung von Material und ext. Dienstleistungen
  • Personalbezogene Aufgaben
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle

Qualifikationsfelder:

  • „Personalwirtschaft“
  • „Assistenz und Sekretariat“
  • Ein weiteres Wahlfach (bei entsprechenden Leistungen in der Ausbildung)

Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung

Dein Job

Stahl ist ein Werkstoff der Zukunft. Diesen Werkstoff just in time zu unseren Kunden zu transportieren, ermöglicht uns eine ausgeklügelte Logistik – zu Wasser, zu Land und in der Luft.

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung sind u. a. für die Organisation des Güterversands und den Umschlag von Waren und deren Lagerung zuständig. Sie steuern und überwachen das Zusammenwirken der Personen und Einrichtungen, die an der jeweiligen Logistikkette beteiligt sind. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, suchen sie geeignete Fahrstrecken und Transportmittel aus, erarbeiten Terminpläne und erledigen Formalitäten.

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung beraten und betreuen Kunden, arbeiten Angebote aus, bereiten Verträge vor und kümmern sich um den Versicherungsschutz. Darüber hinaus sind sie Ansprechpartner für Kundenreklamationen sowie Schadensmeldungen und -regulierungen. Sie korrespondieren und kommunizieren mit ausländischen Geschäftspartnern in englischer Sprache und kennen sich gut mit zoll- und außenwirtschaftlichen Bestimmungen aus.

Deine Ausbildung

Beginn:
1. September

Dauer:
3 Jahre

Vorbildung:
Fachoberschulreife oder höherwertiger Abschluss

Karrierechancen:
Nach der Ausbildung bestehen Aufstiegsmöglichkeiten zum/zur:

  • Staatlich geprüfte/-r Betriebswirt/-in
  • Bachelor/Master

Was bietet der Stahlbereich von thyssenkrupp sonst noch?
Einführungswoche, Gesundheitsförderung, Team-Seminare, Sprachqua-lifikationen, Intranet-Lernangebote (LiNet24-7®)

Die Ausbildungsschwerpunkte

  • Der Ausbildungsbetrieb
  • Arbeitsorganisation, Information und Kommunikation
  • Fachbezogenes Englisch
  • Prozessorientierte Leistungserstellung in Spedition und Logistik
  • Speditions- und Logistik-Leistungen
  • Verträge, Haftung und Versicherungen
  • Marketing
  • Gefahrgut, Schutz und Sicherheit
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
nach oben