Skip Navigation

Electrical Steel – Ihr Elektrobandpartner für eine bessere Welt mit Strom!​

Die Business Unit Electrical Steel produziert als einer der führenden Hersteller weltweit​ die komplette Bandbreite an hochwertigen kornorientierten Elektrobandsorten. ​

Electrical Steel trägt mit seinen innovativen Elektrobändern powercore® C und ​ powercore® H in großem Maße dazu bei, Ummagnetisierungsverluste bei der Übertragung und ​Verteilung von elektrischer Energie auf ein Minimum zu reduzieren. Somit leistet unser Hightech ​Kernwerkstoff powercore® einen wesentlichen Beitrag zum weltweiten Umweltschutz und zur ​Nachhaltigkeit von Energieressourcen.​

Electrical Steel Energieeffizienz

Unternehmenspolitik

Qualitäts-, Arbeitssicherheits-, Umwelt- und Energiepolitik (QSEE) der thyssenkrupp Electrical Steel GmbH

Wir entwickeln, produzieren und vertreiben kornorientiertes Elektroband, das an unsere Kunden weltweit geliefert wird. Alle unsere Standorte verpflichten sich zu unserem Erfolg beizutragen, indem sie verbesserte und energieeffiziente Hochleistungsprodukte herstellen um unsere Kunden weiterzuentwickeln. Unser powercore® Top Grade Material ermöglicht die Erfüllung der EU Ecodesign Richtlinie und trägt zur Senkung der weltweiten Energieverluste bei.

Um dieses Ziel zu erreichen haben wir die QSEE Politik eingeführt, welche in sich in sechs grundlegende Säulen unterteilt.

  • Kundenzufriedenheit durch Spitzenleistung in unseren Produkten und Dienstleistungen.
  • Unsere Sicherheit und Gesundheit und die unserer Partner in unseren Werken.
  • Die kontinuierliche Verbesserung unserer Produkte, unserer Leistung und unseres integrierten Qualitätsmanagementsystems durch den Beitrag von uns allen.
  • Die Nachhaltigkeit in unseren Werken durch die Umsetzung unserer Umweltschutzziele und Energiesparmaßnahmen.
  • Der Schutz und die Erhaltung der Ressourcen unsere Werke, unserer Umwelt und unseres Planeten.
  • Die Entwicklung eines jeden Individuums in ihren oder seinen Kompetenzen, Arbeitsumgebung und Fähigkeiten, offen für Fortschritt und Veränderung.

Unsere strategischen Ziele sind:

  • Uns auf die Gesundheits- und Arbeitssicherheitspolitik und die Werte der thyssenkrupp Gruppe zu verlassen um das Ziel von 0 Arbeitsunfällen zu erreichen.
  • Unsere Fähigkeiten zu verbessern um den Grad der Leistungsfähigkeit zu erreichen, der für den Erfolg auf dem KO-Elektrobandmarkt erforderlich ist.
  • Uns an die wachsenden Anforderungen unserer Kunden durch kontinuierliche Modernisierung und Optimierung unserer Anlagen schneller anzupassen.
  • Unsere Energieeffizienz in Einklang mit den Zielen des jeweiligen Werks zu steigern.
  • Offen und transparent mit den Mitarbeitern zu kommunizieren, damit alle in die notwendigen Veränderungen involviert sind, die unseren Erfolg ermöglichen.

Wir verpflichten uns alle:

  • Der Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit die höchste Priorität zu geben. Finanzielle Aspekte sind sekundär.
  • Umweltverschmutzung und unnötigen Risiken im Umgang mit schädlichen/gefährlichen Substanzen vorzubeugen oder zu vermeiden.
  • Alle gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen und Normforderungen aller interessierten Parteien einzuhalten.
  • Permanent die Zufriedenheit unserer Kunden im Blick zu behalten.
  • An der kontinuierlichen Verbesserung unseres integrierten Managementsystems zu arbeiten.
  • Für unserer Projekte die notwendigen Ressourcen zur Verfügung zu stellen.
  • Energieeffizienz und Umweltschutz in all unseren Prozessen, Einkäufen, Investitionen und Tätigkeiten zur berücksichtigen.

Ganz gleich in welcher Abteilung und in welcher Funktion wir bei thyssenkrupp Electrical Steel tätig sind, tragen wir alle zu unserem integrierten Managementsystem, basierend auf: ISO 9001, ISO 14001, OHSAS 18001 and ISO 50001 bei.

zur Unternehmenspolitik als PDF-Datei

Gesetz zur Förderung der Teilhabe von Frauen an Führungspositionen

thyssenkrupp verfolgt seit 2013 eine konzernweite Strategie zur Förderung der Vielfalt (Diversity). Wir streben u.a. an, bis 2020 global einen Frauenanteil von 15 % in allen Führungspositionen des Konzerns zu erreichen.

Die thyssenkrupp Electrical Steel GmbH hat für die Zeit nach dem 30. Juni 2017 erneut Zielgrößen für den Frauenanteil im Aufsichtsrat, der Geschäftsleitung und deren beiden nachfolgenden Führungsebenen beschlossen. Die Umsetzungsfristen laufen bis zum 30. Juni 2022.

Die Gesellschafterversammlung der thyssenkrupp Electrical Steel GmbH hat für den Frauenanteil im Aufsichtsrat der thyssenkrupp Electrical Steel GmbH eine Zielgröße von 33 % beschlossen. Der Aufsichtsrat der thyssenkrupp Electrical Steel GmbH hat für den Frauenanteil in der Geschäftsleitung der thyssenkrupp Electrical Steel GmbH eine Zielgröße von 0 % beschlossen. Die Zielgröße für den Frauenanteil auf der ersten und zweiten Führungsebene unterhalb der Geschäftsleitung der thyssenkrupp Electrical Steel GmbH hat die Geschäftsleitung im Mai 2017 auf 0% und auf 0 % festgelegt.

nach oben