Skip Navigation

Tagespresse, 25.08.2020, 08:55

Feierliche Eröffnung der Kita Rasselbande der thyssenkrupp Rasselstein GmbH in Andernach

Nach einer Bauzeit von unter 12 Monaten, realisiert durch die Planung und Betreuung des Architekturbüros Fischer | Summerer aus Andernach, wurde heute die Kindertagesstätte Rasselbande auf dem Werksgelände der thyssenkrupp Rasselstein GmbH in Andernach feierlich eröffnet. Die Kita, eine betriebsnahe Einrichtung des Unternehmens Rasselstein in Kooperation mit der Stadt Andernach, hat am 17. August 2020 ihren Betrieb aufgenommen.

Gemeinsam mit dem Chef der Staatskanzlei Clemens Hoch, Bürgermeister der Stadt Andernach Claus Peitz, Kreisbeigeordneter Judith Lehnigk-Emden sowie Betriebsratsvorsitzendem der thyssenkrupp Rasselstein GmbH Marc Winter hat der Personalvorstand Wilfried Stenz die neue Kindertagesstätte der thyssenkrupp Rasselstein GmbH in Andernach eröffnet. Symbolisch würdigte das gemeinsame Durchschneiden des Bandes die Eröffnung.

„Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist ein wichtiges Anliegen unserer Landesregierung. Daher freut es mich sehr, dass thyssenkrupp Rasselstein als wichtiger Arbeitgeber der Region beispielhaft zeigt, wie Unternehmen auch an dieser Stelle ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unterstützen können. Als Land sind wir für die 45 Betreuungsplätze dankbar, denn neben der weiteren Verbesserung der Qualität in unseren Kitas ist auch der zusätzliche Ausbau von Kita-Plätzen ein Schwerpunktthema von Land und Kommunen. Auch wenn die Eröffnung durch die Corona-Pandemie nicht so unbeschwert ist wie geplant, wünsche ich Ihnen und allen Kindern, Erziehern und Erzieherinnen sowie Eltern einen guten Start und viel Spaß in der Kita Rasselbande“, erklärte Staatssekretär Clemens Hoch, Chef der Staatskanzlei.

In dem Kita-Gebäude sind mehrere Gruppenräume mit schattenspendenden Loggien, ein Kinderbistro für gemeinsame Mahlzeiten und ein großes Außengelände mit Spielgeräten aus Naturholz entstanden. Das großzügige und lichtdurchflutete Gebäude sowie das naturnahe Außengelände bieten optimale Bedingungen für eine hochwertige pädagogische Arbeit. Geführt wird die Einrichtung von dem Träger Impuls Soziales Management, der seit über 25 Jahren Lösungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf anbietet. Die dreigruppige Einrichtung, die Platz für bis zu 45 Kinder im Alter von null bis sechs Jahren bietet, ist Teil des sozialen Engagements der thyssenkrupp Rasselstein GmbH. Zwei der drei altersgemischten Gruppen sind Kindern aus Andernacher Familien vorbehalten, 15 Kinder können auch aus anderen Gemeinden kommen.

„Beruf und Familie in Einklang zu bringen, ist bei Rasselstein ein wichtiger Eckpfeiler der Unternehmensstrategie. Wir bieten gegenüber anderen Kitas längere Öffnungszeiten sowie weniger Schließtage“, teilt Wilfried Stenz, Vorstand Personal und Soziales mit. „Unser Ziel ist es, den Mitarbeitern hier eine große Flexibilität im Rahmen einer Vollzeit- oder vollzeitnahen Beschäftigung zu ermöglichen. Wir sind davon überzeugt, dass familienfreundliche Maßnahmen nicht nur die Mitarbeiterzufriedenheit erhöhen, sondern dass wir so auch Fachkräfte an unser Unternehmen binden können. Des Weiteren sind wir stolz, dass wir die Kinder mit kindergerechtem Mittagessen aus unserem Betriebsrestaurant versorgen können.“

Oberbürgermeister Achim Hütten erklärt im Vorfeld: „Andernach steht schon seit vielen Jahren mit an der Spitze im Land, wenn es um Kinderbetreuung geht – auch dank der sozialen Verantwortung Andernacher Betriebe. Denn mit der heutigen Einweihung der Einrichtung ‚Rasselbande‘ gibt es nun drei Betriebskindergärten in der Stadt. Dies ist nicht nur für junge Familien von großem Vorteil, sondern es ist auch ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der Infrastruktur des Standorts Andernach. Rasselstein und die Stadt Andernach verbindet eine lange und erfolgreiche Geschichte. Nicht nur, dass Rasselstein seit mehr als einem Jahrhundert einer der größten und wichtigsten Arbeitgeber in der Stadt und der Region ist, das Unternehmen zeigt seit jeher soziale Verantwortung. Diese neue Kindertagesstätte, von der nicht nur die Beschäftigten, sondern alle Eltern in Andernach profitieren, stellt dies eindrucksvoll unter Beweis.“

Über uns:

Die thyssenkrupp Rasselstein GmbH gehört zu den global führenden Anbietern von hochwertigem, mit Präzision gefertigtem Verpackungsstahl. Am Standort in Andernach, Deutschland – der weltweit größ-ten Produktionsstätte dieser Art – werden jährlich rund 1,5 Mio. Tonnen Verpackungsstahl hergestellt. Unsere 2.400 Mitarbeiter bedienen in einer Vielzahl von Märkten circa 400 Kunden in 80 Ländern – von Herstellern von Lebensmittel- und Tiernahrungsdosen, über Hersteller von Getränke- und Aerosoldo-sen, Behältern für chemisch-technische Füllgüter, sowie von Kronkorken und Drehverschlüssen. Exper-tenteams in Service, Vertrieb und der technischen Kundenberatung vervollständigen das Produktport-folio. Sie arbeiten eng mit den Kunden zusammen, um unser Versprechen für gleichbleibende Qualität und Zuverlässigkeit weltweit einzuhalten.

nach oben