Skip Navigation

Tagespresse, 26.08.2022, 12:30

LKW-Brand in Duisburg-Beeck: Keine Verletzten, Brand gelöscht

In der Nacht zum Freitag, 26.08.2022, kam es kurz nach Mitternacht in Duisburg-Beeck zu einem Brandereignis: Am Ende des Straßenabzweigs der Friedrich-Ebert-Straße, Höhe Hundeplatz ist ein dort parkendes Fahrzeug in Brand geraten. Die Ursache ist noch nicht geklärt. Berufsfeuerwehr Duisburg und die Werkfeuerwehr von thyssenkrupp waren vor Ort und haben den Brand gelöscht. Es wurde niemand verletzt.

Auf dem Gelände finden Instandhaltungsarbeiten des Stahlherstellers an Versorgungsleitungen statt, die das Kraftwerk in Ruhrort mit Prozessgasen versorgen. Dort wird ressourcenschonend Strom für die Produktionsanlagen von thyssenkrupp Steel hergestellt, die wiederum 20.000 Haushalte am rechten und linken Niederrhein mit Fernwärme versorgen. Der dort abgestellte Saugwagen einer Partnerfirma wird während der Durchführung der Instandhaltungsmaßnahme benötigt. Durch den Brand sind keine weiteren Teile im Umfeld betroffen worden. Berufsfeuerwehr Duisburg und die Werkfeuerwehr von thyssenkrupp waren vor Ort, um 01:00 Uhr war der Brand gelöscht. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Allgemeine Kontaktanfrage

*

*Pflichtfeld

Kontakt

thyssenkrupp Steel Europe AG

Kaiser-Wilhelm-Straße 100

47166 Duisburg

Telefon+49 (0)203 52-0

nach oben