Skip Navigation

Tagespresse, 20.12.2021, 13:00

Zu Weihnachten werden Wünsche wahr: Mitarbeitende von thyssenkrupp Steel spenden für Kinder und Erwachsene in Not

Weihnachten ist die Zeit des Wünschens! An allen Standorten von thyssenkrupp Steel Europe leben sozial benachteiligte Kinder und auch Erwachsene, die selten einen Wunsch erfüllt bekommen. Die Weihnachtszeit ist für die meisten Menschen ohne kleine Geschenke gar nicht vorstellbar. Aber im vergangenen Jahr haben die Corona-Pandemie und die Flutkatastrophe im Ahrtal viele Menschen belastet.

Mit der Aussicht, zumindest einigen Kindern und Erwachsenen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, haben die Mitarbeitenden von thyssenkrupp Steel vor allem reale Wünsche erfüllt. Mit insgesamt 265 Päckchen wurden weitaus mehr Spenden verschickt, als in den letzten neun Jahren. Unterstützt wird die Aktion in diesem Jahr vom Förderverein Hüttenhelden e. V.

Die Wunschbaumaktion unterstützt lokale Vereine

Mit dieser – schon traditionellen – Wunschbaumaktion unterstützen die Stahlarbeiter:innen in diesem Jahr ganz unterschiedliche Einrichtungen in Duisburg, Dortmund und im Ahrtal. Zusammen mit dem Kinder- und Jugendstammtisch Immersatt e. V., als langjähriger Partner und feste Institution in Duisburg, und Machbarschaft Borsig 11 e. V., als Verein für soziale Kreativität in der Dortmunder Nordstadt, werden Unterstützungslösungen für ganz unterschiedliche Altersgruppen entwickelt.

„Wir stellen uns der sozialen Verantwortung in der Nachbarschaft unserer Standorte und darüber hinaus. Wir nehmen unsere Absicht, ein fürsorglicher und guter Nachbar zu sein, sehr ernst und möchten vor allem in diesen schweren Zeiten ein bisschen Glück schenken. Ich bin stolz darauf, dass sich so viele unserer Mitarbeitenden an der Wunschbaumaktion beteiligt und die lokalen sozialen Einrichtungen tatkräftig unterstützt haben“, so Markus Grolms, Personalvorstand der thyssenkrupp Steel Europe AG.

Über das Gast-Haus Ökumenische Wohnungslosen-Initiative e. V. erhalten Dortmunder Obdachlose in einer menschenfreundlichen Atmosphäre Unterstützung und Hilfsangebote.

In diesem Jahr konnten vor allem Kinder aus der Region der Flutkatastrophe ihre Wünsche an das thyssenkrupp Steel Team richten. Mit der Don-Bosco-Förderschule mit den Schwerpunkten Lernen und Sprache und der Levana-Schule mit den Förderschwerpunkten ganzheitliche und motorische Entwicklung in Bad Neuenahr-Ahrweiler lag in diesem Jahr ein Schwerpunkt der Hilfen auf Einrichtungen, die schwer vom Hochwasser getroffen wurden und wo noch keine Normalität im Alltag oder Schulbetrieb einkehren konnte. Der Standort thyssenkrupp Rasselstein in Andernach liegt in unmittelbarer Nachbarschaft.

Die 265 Wünsche, die von Mitarbeitenden des Unternehmens liebevoll verpackt wurden, sind so vielfältig, wie die Kinder selber: Vom Füllfederhalter über Fußball hin zu Handtüchern, Kochtöpfen oder einen Sternenhimmelprojektor.

Spenden kann jeder

Jeder kann die Vereine unterstützen – auch regelmäßig – aber zur Weihnachtszeit ganz besonders. Koordiniert wird die Wunschbaumaktion vom Förderverein Hüttenhelden e. V., der das ehrenamtliche Engagement im Umfeld von thyssenkrupp Steel Europe für unterschiedliche soziale Projekte unterstützt.

Förderverein Hüttenhelden e. V.
Spendenkonto Commerzbank Duisburg
IBAN DE25 3504 0038 0535 0400 00

Allgemeine Kontaktanfrage

*

*Pflichtfeld

Kontakt

thyssenkrupp Steel Europe AG

Kaiser-Wilhelm-Straße 100

47166 Duisburg

Telefon+49 (0)203 52-0

nach oben