Skip Navigation

Tagespresse, 31.10.2022, 16:00

thyssenkrupp Steel unterstützt Förderverein der Feuerwehr Finnentrop

thyssenkrupp Steel unterstützt lokale Projekte an seinen Produktionsstandorten, vor allem im Bereich „Soziales stärken“. Der Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses in Finnentrop ist ein weiteres Projekt im Rahmen des „Gesellschaftlichen Engagements“. Während des Baus reifte die Idee, die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Finnentrop sowie den Förderverein der Feuerwehr finanziell zu unterstützen.

Die Spende erlaubte sowohl die Anschaffung eines Kleinstrechners als auch eines Flachbildschirms. Das darauf installierte Alarmierungssystem ermöglicht in Zukunft die Information über das Eintreffen weiterer Feuerwehrleute, die bei jeder Alarmierung vom Standort das Werksgelände anfahren. Ein Tischkicker zur Förderung des Teamgeistes konnte ebenfalls angeschafft werden.

An der offiziellen Übergabe nahmen die Verantwortlichen der betrieblichen Feuerwehr Brandinspektor Jürgen Stiesberg und Hauptbrandmeister Uwe Rothe der thyssenkrupp Steel Europe AG teil, beide selbst seit ihrer Kindheit in der Jugendfeuerwehr tätig:

„Besonders wichtig war uns die Unterstützung der Jugendfeuerwehr“, so Brandinspektor Jürgen Stiesberg „ist sie doch der Grundstock der freiwilligen Feuerwehr in der Gemeinde Finnentrop.“

Bildunterschrift
Gemeindejugendfeuerwehrwart Julian Hageböck und Uwe Rothe, Brandmeister von thyssenkrupp Steel sowie Gruppenleiter der Jugendfeuerwehr, freuen sich über die Anschaffung des neuen Tischkickers

Allgemeine Kontaktanfrage

*

*Pflichtfeld

Kontakt

thyssenkrupp Steel Europe AG

Kaiser-Wilhelm-Straße 100

47166 Duisburg

Telefon+49 (0)203 52-0

nach oben