Skip Navigation

Unsere Info-Seite für Ihre Corona-Schutzimpfung

Wir krempeln die Ärmel hoch!

COVID 19-Impfung

Seien Sie als Mitarbeitender der thyssenkrupp Steel Europe AG oder eines anderen von thyssenkrupp Steel betriebsärztlich betreuten Unternehmens dabei und vereinbaren Sie Ihren Termin!

Bitte berücksichtigen Sie, dass unser Betriebsärztlicher Dienst erst kurzfristig Informationen zur Menge und zum Hersteller des Impfstoffes erhält. Daher können Termine teilweise nur wochenweise vergeben werden. Diese können dann schnell ausgebucht sein. Bitte versuchen Sie es dann zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Wir geben unser Bestes, möglichst viele Mitarbeitende in kurzer Zeit impfen zu können.

Impftermin vereinbaren

Allgemeine Kontaktanfrage

*

*Pflichtfeld

Kontakt

thyssenkrupp Steel Europe AG

Kaiser-Wilhelm-Straße 100

47166 Duisburg

Telefon+49 (0)203 52-0

Impfung für Leiharbeiter

Ab sofort können sich auch Leiharbeiter mit der Erstimpfung von unseren Betriebs-Ärzten impfen lassen. Zur Anmeldung ist die Personalnummer nötig, die im Buchungstool eingegeben werden muss.

Nicht vergessen! Bitte zum Impftermin folgende Dokumente mitbringen:

  • Ausdruck Anmeldebestätigung und Impfunterlagen
  • Mitarbeiterausweis oder amtlichen Ausweis
  • Impfausweis

Hier wird geimpft

Standort Räumlichkeiten
Duisburg/Duisburg-Süd Halle 7, Bildungszentrum, Franz-Lenze-Str., 47166 Duisburg
Bochum/Bochum NO In den Räumlichkeiten des Betriebsärztlichen Dienstes
Dortmund In den Räumlichkeiten des Betriebsärztlichen Dienstes
Siegen/Finnentrop In den Räumlichkeiten des Betriebsärztlichen Dienstes
Jeder Mitarbeitende kann sich an jedem Standort impfen lassen!

Q&A

Wer kann nicht geimpft werden?

Nicht geimpft werden können:

  • Schwangere und Stillende: Bitte melden Sie sich zur Einzelfallabwägung bei Ihrem Gynäkologen oder Hausarzt
  • Personen, die innerhalb von 14 Tagen vor dem Termin bereits eine andere Impfung (z.B. Tetanus, Diphtherie) erhalten haben.
  • Personen, bei denen die Genesung/der Nachweis einer Infektion mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) weniger als 6 Monate zurückliegt.
  • Personen, die bereits an anderer Stelle eine Erstimpfung gegen SARS-CoV-2 erhalten haben.

Was muss ich zur Impfung mitbringen?

Bitte bringen Sie Ihren Mitarbeiterausweis, Personalausweis und Impfpass mit.

Zusätzlich bringen Sie das im Buchungsprozess zur Verfügung gestellte PDF-Dokument ausgedruckt und ausgefüllt mit.

  • Bitte achten Sie darauf, nicht doppelseitig zu drucken.
  • Bitte die Dokumente nicht zusammenheften.

Was darf ich nicht zur Impfung/zum Impftermin mitbringen?

Angehörige, Kinder und Haustiere dürfen nicht zur Impfung/zum Impftermin mitgebracht werden.

Wie wird ausgewählt, wer einen Impftermin erhält?

Jeder Mitarbeitende von thyssenkrupp Steel Europe kann freie Impftermine nach dem First-Come-First-Serve-Prinzip buchen.

Kann ich einen bervorzugten Impfstoff auswählen?

Nein, wir verimpfen den Impfstoff, der uns zur Verfügung gestellt wird.

Kann ich mich an einem anderen Standort impfen lassen?

Ja, wenn Sie beispielsweise in Dortmund wohnen und in Duisburg arbeiten, können Sie sich auch in Dortmund impfen lassen. Als Einfahrtberechtigung auf das Werksgelände zum Betriebsärztlichen Dienst gilt der Ausdruck des Impfformulars.

Kann sich eine ganze Schicht am gleichen Tag impfen lassen?

Nein, aufgrund möglicher Impfreaktionen, sollten nicht alle Mitarbeiter einer Schicht für den selben Tag Termine vereinbaren, um Ausfälle zu vermeiden.

Kann ich den Haupteingang des Bildungszentrums in Duisburg nutzen, wenn ich zur Halle 7 gelangen möchte?

Nein, bitte nutzen Sie nicht den Haupteingang des Bildungszentrums, sondern das Drehkreuz/das Tor das direkt an Halle 7 grenzt.

Nein, bitte nutzen Sie nicht den Haupteingang des Bildungszentrums, sondern das Drehkreuz/das Tor das direkt an Halle 7 grenzt

Ich hatte schon meine erste Impfung und möchte mich nur zur Zweitimpfung anmelden. Geht das?

Nein, das geht nicht. Das Bundesministerium für Gesundheit weist darauf hin, dass Erst- und Folgeimpfungen bei derselben impfenden Stelle erfolgen sollen – also beide im Impfzentrum oder beide in der Vertragsarztpraxis oder beide beim Betriebsarzt. Dies ist essentiell, um die komplexe Planung bei der Verteilung der zur Verfügung stehenden Impfstoffdosen bestmöglich zu gewährleisten.

Finden die anderen medizinischen Vorsorgeuntersuchungen wie gewohnt statt?

Nein, während der Impfkampagne kann es zu Einschränkungen bei den medizinischen Vorsorgeuntersuchungen kommen.

Was Sie tun können, wenn Sie keinen Termin bekommen haben?

Jede Woche werden neue Termine eingestellt. Bitte gucken Sie wöchentlich nach neuen Impfangeboten.

Was ziehe ich am Tag der Impfung an?

Bitte wählen Sie Ihre Kleidung für den Impftermin so, dass Sie Ihren Oberarm leicht freimachen können.

Bitte erscheinen Sie nicht in stark verschmutzter Arbeitskleidung.

Was mache ich, wenn ich mich am Tag der Impfung krank fühle?

Kommen Sie nicht, wenn Sie sich krank fühlen. Bei grippaler bzw. coronatypischer Symptomatik (z.B. Fieber, Husten, Kopf- und Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit) sollten Sie Ihren Impftermin frühzeitig wieder freigeben und sich zu einem späteren Zeitpunkt impfen lassen.

Was passiert mit meinen Daten?

Wir sind verpflichtet, einige Daten zur durchgeführten Impfung an das RKI zu melden. Weiterführende Informationen dazu finden Sie hier.

War nicht mal die Rede davon, dass auch direkte Angehörige mitgeimpft werden können?

Ja, das war ursprünglich geplant, allerdings ist die Impfung von Angehörigen durch Betriebsärzte nicht erlaubt.

Gibt es eine Warteliste?

Nein, es gibt keine Warteliste. Jede Woche werden neue Termine eingestellt. Bitte gucken Sie wöchentlich nach neuen Impfangeboten.

Kann der 2. Impftermin verschoben werden?

Nein, der 2. Impftermin kann nicht verschoben werden. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie zu beiden Terminen Zeit haben!

Wie ist das mit der Impfung, wenn ich bereits eine COVID-Erkrankung hatte?

Bereits an COVID-Erkrankte werden nur einmal geimpft. Bitte zum Impftermin den Nachweis der Erkrankung mitbringen (z. B. durch positiven PCR-Test, Bescheinigung des Hausarztes oder des Gesundheitsamtes).

Wird es nach der 2. Impfung einen QR-Code für den digitalen Impfpass geben?

Diese Frage ist aktuell noch in Klärung.

nach oben