Skip Navigation

Rundumschutz für die Autokarosserie

Zink-Magnesium-Überzug erstmals in Außenhautqualität

Die Karosserie eines Autos muss viel aushalten: aufgewirbelte Steine, Regen und Streusalz. Rosten darf sie nicht – auch nicht dort, wo Kratzer ihre Spuren hinterlassen haben. Bislang sorgen reine Zinküberzüge für den Korrosionsschutz. Der Stahlbereich von thyssenkrupp bietet mit ZM Ecoprotect® und primetex® nun zwei neuartige Korrosionsschutzlösungen auf Zink-Magnesium-Basis an. Das Besondere: Ihre hochwertigen Qualitäten erfüllt erstmals die anspruchsvollen Oberflächenanforderungen für sichtbare Außenhautbautteile. Mit primetex® ist darüber hinaus eine nochmals verbesserte Premium-Außenhautqualität erhältlich. Die Zink-Magnesium-Überzüge bieten einen besonders hohen Korrosionsschutz und reduzieren die Lackunterwanderung durch Rost – vor allem an Schnittkanten und Ritzen, die beide im hohen Maße gefährdet sind.

Besserer Korrosionsschutz

EcoProtect® Werkstoffe Innovationen ThyssenKrupp Steel Europe

Gegenüber reinen Zink-Überzügen bieten ZM Ecoprotect® und primetex® einige Vorteile. Durch den deutlich erhöhten Korrosionsschutz von Zink-Magnesium-Überzügen kann die Auflagenstärke gegenüber konventionellen Verzinkungen um etwa ein Drittel reduziert werden. In Summe kommt so pro Mittelklassefahrzeug eine Ersparnis von zwei Kilogramm Zink und mehr zusammen. Ein weiterer und wichtiger Pluspunkt: Die harte Oberfläche sorgt im Werkzeug für weniger Abrieb, und auch das Schweißen von Karosseriebauteilen ist durch die dünnere Beschichtung leichter.

Problemlose Umstellung

Auf den neuen Korrosionsschutz umzustellen, ist für die Automobilindustrie problemlos: Bauteile, die mit ZM Ecoprotect® beschichtet sind, verfügen über die gleiche Oberflächenanmutung wie hochwertig feuerverzinkte Bauteile. So ist es möglich, zunächst nur einige Bauteile mit dem neuen Überzug zu versehen und in die Karosserie einzubauen.

primetex® geht noch einen Schritt weiter. Der ebenfalls neu entwickelte Überzug verfügt über eine nochmals optimierte Oberfläche. Das Ergebnis: ein extrem hochwertiges Lackerscheinungsbild in Premiumqualität. Im Bedarfsfall kann der farbgebende Lack direkt auf die Grundierung aufgebracht werden, ein Füller ist nicht notwendig. Das spart Zeit, Geld und schont die Umwelt.

nach oben