Skip Navigation

Innovative Stahlwerkstoffe durch wissenschaftliche Kompetenz

Wir entwickeln neue Werkstoffe und Beschichtungen von der Idee über Vorstudien bis hin zur Serienreife. Ebenso gehören dazu: die Optimierung von Oberflächen und Werkstoffen über ihren Lebenszyklus sowie die Pflege der Fertigungsvorgaben kaltgewalzter und oberflächenveredelter Produkte.

Fester Bestandteil der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des Stahlbereichs von thyssenkrupp Europe sind Pilotanlagen zur Entwicklung von Werkstoffen und Beschichtungen. Wir können beispielsweise die physikalische und numerische Simulation von Werkstoffen durchführen. Dies unterstützt die Entwicklungsbereiche, Betriebe und den Vertrieb. Die für die Simulation in der Automobilindustrie notwendigen Materialkennwerte werden ermittelt und in einer Datenbank erfasst. Damit stehen unseren Kunden aktuelle und verlässliche Daten für unsere Produkte zur Verfügung. Das vielfältige Know-how wird zudem konzernweit im Rahmen von Projekten genutzt.

nach oben