Skip Navigation
Unter der Sonne Australiens | Kundenmagazin

Unter der Sonne Australiens


Nach der Solarcar-WM ist vor der Solarcar-WM: Die Planung für den nächsten mit Sonnenkraft betriebenen Prototyp läuft bereits auf Hochtouren.

Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit beim „thyssenkrupp powercore® SunCruiser“ sowie dem „thyssenkrupp SunRiser“ geht die Forschungskooperation des Stahlkonzerns und der Hochschule Bochum in die nächste Runde.

Beim neuen Modell sollen die neuesten Leichtbaumaterialien sowie die jüngsten Entwicklungen in den Bereichen Elektromobilität und Energieeffizienz berücksichtigt werden. Die nächste WM in Australien ist im Oktober 2017.

Friedbert Pautzke, Hochschule Bochum (l.), und Dr. Reinhold Achatz, Technologievorstand bei thyssenkrupp.
SolarCar 2017: Friedbert Pautzke, Hochschule Bochum (l.), und Dr. Reinhold Achatz, Technologievorstand bei thyssenkrupp.
nach oben